Workshop B1

Entrepreneurship in Zeiten der Nachfolge

2. Runde 15:00 Uhr — 16:30 Uhr

Entrepreneurship in Familienunternehmen erlebt häufig eine neue Blüte in Zeiten der Nachfolge. Die NextGen, also die nachfolgende Generation, setzt z.B. bei den Themenfeldern Digitalisierung und Internationalisierung neue Akzente in vielen Unternehmen. Damit die NextGen überhaupt Akzente in der Firma setzen können, müssen die Unternehmerfamilien jedoch die Mitwirkung der NextGen regeln. Leider scheitern viele Nachfolgen bei der Auswahl bzw. Vorbereitung der NextGen oder aber in den Monaten der Zusammenarbeit von NextGen und übergebender Generation. Deshalb werden im Rahmen einer Nachfolgeplanung idealerweise die Interessen und Fähigkeiten der einzelnen Nachfolger, als auch das mögliche Zusammenspiel der Familienmitglieder analysiert.

Die Referenten im Workshop stellen vor, wie sie die Nachfolgeplanung erleben. Dabei werden die Eindrücke aus Familienunternehmen, aus der beratenden Praxis und aus der Wissenschaft kontrastiert. Dies bildet die Grundlage, um gemeinsam mit allen Workshop-Teilnehmern die Erfolgsfaktoren der Nachfolgeplanung zu erarbeiten. Eine erfolgreiche Nachfolgeplanung bedeutet dabei eben nicht nur die Bewahrung des Unternehmens, sondern auch die unternehmerische Erneuerung bei gleichzeitiger Minimierung der Konflikte.

Jun-Prof. Dr. Max Leitterstorf

Jun-Prof. Dr. Max Leitterstorf

ifb@WHU
Annika Czech

Annika Czech

NextGen WWS Drahtspeichen

Mehr Infos »

Christian Czech

Christian Czech

NextGen WWS Drahtspeichen

Mehr Infos »

Melanie Strüngmann

Melanie Strüngmann

Merck Finck

Mehr Infos »