Prof. Dr. Julia de Groote

Julia de Groote ist Inhaberin der Merck-Finck Juniorprofessur für Familienunternehmen an der WHU – Otto Beisheim School of Management. In Forschung, Lehre und Praxistransfer beschäftigt sich Julia de Groote mit der Frage, wie Unternehmen nachhaltig erfolgreich sein können. Inhaltlich liegen die Schwerpunkte der studierten Psychologin und promovierten Betriebswirtin dabei auf den Themengebieten Innovation und Führung. Sie hat zu diesen Themen an verschiedenen Universitäten geforscht und gelehrt, unter anderem an der Universität Bern (Schweiz), der LMU in München und der Aarhus University (Dänemark). Ihre Arbeiten erscheinen regelmäßig in angesehenen wissenschaftlichen sowie praxisorientierten Publikationen.

Dr. Hubertus H. Theissen

Hubertus hat an der WHU–Otto Beisheim School of Management promoviert. Für seine Doktorarbeit hat Hubertus Führungspersönlichkeiten und ihre Führungsstile in Single Family Offices untersucht. Er ist heute Affiliated Researcher der WHU am Lehrstuhl für Familienunternehmen. Seine aktuelle Forschung zu CEO Retirement, CEO Hubris und Self-Transcendence in Organisationen ist in folgenden Fachzeitschriften veröffentlicht: Academy of Management ReviewJournal of Business Ethics und Academy of Management Discoveries. In 2016 war Hubertus Recognised Student der Saïd Business School (University of Oxford), Mitglied der St Benet’s Hall (University of Oxford) und Visiting Student Researcher von SCANCOR (Stanford University).