Unternehmerfamilien mit Zukunft?!

Campus for Family Business der WHU am 12.10.2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr herzlich möchten wir Sie zum diesjährigen Campus for Family Business, am 12. Oktober an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar, einladen.

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Bundesminister Peter Altmaier (Bundesminister für Wirtschaft und Energie) thematisiert der Campus for Family Business im Jahr 2018 wie Unternehmerfamilien ihre eigene Zukunft und die ihres Unternehmens aktiv gestalten können. In einer globalisierten Welt mit digitalen Umbrüchen stoßen etablierte Geschäftsmodelle zunehmend an ihre Grenzen. Die passive Beobachtung von Entwicklungen kann die Wirtschaftlichkeit der Firma und langfristig den Zusammenhalt der Familie gefährden. Deshalb beschäftigen wir uns mit Disruptionen, Megatrends und Zukunftsszenarien. Ebenso setzen wir uns mit Rollenbildern der Generationen, Family Offices und Firmen(teil)verkäufen auseinander. Auf dieser Grundlage kann die Zukunft der Familie und des Unternehmens aktiv gestaltet werden.

Wir freuen uns im diesjährigen Campus for Family Business auf Beiträge von: 

  • Verena Bahlsen (Hermann's)
  • Felix Fiege (Fiege Logistics) 
  • Unternehmerfamilie Grillo (Grillo-Werke)
  • Thomas Grimme (Bleywaren)
  • Unternehmerfamilie Grupp (Plastro Mayer)
  • Michael Oelmann (Die Deutsche Wirtschaft DDW)
  • Christiane Underberg (Semper idem Underberg)
  • Alexander Schaeff (Schaeff Group) 
  • und weitere

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! 

Ihr Organisationsteam
Prof. Dr. Nadine Kammerlander, Prof. Dr. Christian Hagist, Jun.-Prof. Dr. Max Leitterstorf, Prof. Dr. Peter May, Prof. Franz Kellermanns und Markus Kempers

Schirmherr 2018

Peter Altmaier

Peter Altmaier 
(Bundesminister für Wirtschaft und Energie)

Keynotes & interaktive Workshops 2018

  • Megatrends und Zukunftsszenarien für Firma und Familie
  • Startups und generationsübergreifendes Unternehmertum
  • Risikomanagement und unternehmerisches Vermögen

Referenten 2018

Workshops am Freitag

1. Runde

(Teil)Verkauf des Familienunternehmens

Es ist ein zentrales Ziel vieler Unternehmerfamilien, die Kontrolle über das eigene Unternehmen zu bewahren. Trotzdem kann es gute Gründe, wie z.B. Nachfolge und Wachstumsfinanzierung, für einen (Teil)verkauf der Firma geben. 

Mehr Infos

Sinn und Unsinn der Zusammenarbeit von Start-ups mit Familienunternehmen

Familienunternehmen sind Deutschlands Erfolgsmodell. Damit ihnen die digitale Transformation gelingt, müssen sie sich erfolgreich verändern. Kooperationen mit Start-ups müssen her.

Mehr Infos

Generationübergreifendes Unternehmertum

Wichtigster Bestandteil der Langlebigkeit und Nachhaltigkeit von Familienunternehmen, als auch von anderen Unternehmensformen, ist die konstante Erneuerung und Anpassung der Produkte und Geschäftsfelder durch Innovationen.

Mehr Infos

2. Runde

Family Office & Family Equity – generationsübergreifende Investitionen

Die jüngste Forschung zeigt die zunehmende Bedeutung des generationsübergreifenden Unternehmertums für deutsche Unternehmerfamilien. Im Workshop werden wir die Themenfelder Family Office & Family Equity im generationsübergreifenden Kontext beleuchten.

Mehr Infos

Zukunftsszenarien und Nachfolge in Familienunternehmen

Jedes Familienunternehmen muss sich früher oder später mit der Nachfolgeproblematik auseinander setzten und auch wenn jedes Familienunternehmen individuell damit umgehen muss, betrifft es doch alle gleichermaßen.

Mehr Infos

Risiko in Firma und Familie

"Ein Familienunternehmen besitzt man nicht – man bewahrt es für die nächste Generation.“ So oder ähnlich denken viele Unternehmer. Das Thema Risiko besitzt also für Familienunternehmer eine hohen Stellenwert.

Mehr Infos

Relevante Themen

Relevante Themen

Der Tag wird gestaltet durch eine Mischung aus verschiedenen Workshops & Keynotes.

Austausch & Networking

Austausch & Networking

Die Teilnehmer haben die Gelegenheit sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Hochkarätige Referenten

Hochkarätige Referenten

Die Referenten werden zu aktuellen Businessthemen Stellung nehmen.