Stiftung „Generationenübergreifendes Wirtschaften”

Getreu dem WHU-Motto "Excellence in Management Education" werden an unserer Alma Mater umfassend die relevanten Bereiche von Führung und Strategie des Familienunternehmens abgedeckt und gelehrt. Um die bisher bereits erreichte Stellung im Bereich Familienunternehmen zu untermauern und auszubauen, wurde im Jahr 2013 zusammen mit dem Verband DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU die Stiftung ,Generationenübergreifendes Wirtschaften" initiiert. Die Stiftung ist durch das Finanzamt Koblenz als gemeinnützig im Sinne des 460 AO" anerkannt und in ihrer Rechtsform eine unselbstständige, nicht rechtsfähige Stiftung in treuhänderischer Verwaltung der Stiftung WHU. Der Stiftungszweck liegt in der Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie der Förderung von Bildung und Erziehung. Konkret verankert die Stiftung das Thema Familienunternehmen lehrstuhlübergreifend an der WHU und unterstützt und fördert gezielt Forschungsprojekte und Kooperationen zwischen einzelnen Lehrstühlen sowie auch mit externen Forschungspartnern. Mittelfristiges Ziet ist, ein theoretisches und empirisches Grundgerüst zu schaffen, das die Notwendigkeit und das Erfolgspotential langfristig-nachhaltigen Wirtschaftens über Generationsgrenzen hinweg aufzeigt Wenn auch Sie die Stiftungsidee der Stiftung „Generationenübergreifendes Wirtschaften" mittragen und unterstützen möchten, können Sie dies durch Zustiftungen in das Stiftungskapital sowie durch Spenden tun. Über die entsprechenden Möglichkeiten informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.